Download Gesellschaftliche Steuerungschancen durch by Martina Sauer (auth.) PDF

By Martina Sauer (auth.)

Im Mittelpunkt des Buches steht die Frage nach den Möglichkeiten des politischen structures, gesellschaftliche Prozesse zu steuern. Heutige Problemlagen machen eine Anpassung der politischen Steuerungsinstrumente notwendig.
Auf der Grundlage des Konzepts kooperativer Verhandlungssysteme zwischen gesellschaftlichen Funktionseliten werden die Bedingungen erfolgreicher politischer Steuerung theoretisch hergeleitet und anschließend empirisch untersucht.

Show description

Read Online or Download Gesellschaftliche Steuerungschancen durch Elitenintegration?: Kommunikation und Kooperation bundesdeutscher Funktionsträger vor dem Hintergrund funktionaler Differenzierung PDF

Best german_9 books

Mehrfach-Telegraphen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Statistik in Handels- und Industriebetrieben

Die vorliegende Broschure erscheint hiermit als zweite, erweiterte Auflage. Jeder Betriebsangehorige, der fur das Wirtschaftsgeschehen in seinem Bereich verantwortlich ist, wird Tag fur Tag vor neue wirtschaftliche und organisatorische Aufgaben gestellt. Diese mannigfaltigen und immer wieder neu auftretenden Aufgaben erwachsen aus der standigen Umgruppierung der im Betrieb und in den Unternehmungen wirkenden Krafte, aus der wechselnden Leistung der dort tatigen Menschen, aus der Anderung ihrer verstandesmassigen und seelischen Einstellung zu den Vorgangen im Betrieb; sie erwachsen aber auch aus den Bin dungen des Betriebes und der Unternehmung an den Beschaffungs- und Absatz markt und aus dem Zusammenarbeiten mit gleichgearteten Unternehmungen und Betrieben sowie mit Hilfsbetrieben.

Additional resources for Gesellschaftliche Steuerungschancen durch Elitenintegration?: Kommunikation und Kooperation bundesdeutscher Funktionsträger vor dem Hintergrund funktionaler Differenzierung

Example text

Schimank 1985:426). Unter "korporativen Akteuren" verstehen Mayntz/Scharpf in Anlehnung an Coleman (197 4) handlungsfähige, formal organisierte Personen-Gruppen, die über zentralisierte nicht individuell zustehende - Handlungsressourcen verfügen und über deren Einsatz hierarchisch oder majoristisch entscheiden können; also Organisationen, Verbände, Vereinigungen (Mayntz/ Scharpf 1995b:52). Mit dem Begriff "gesellschaftliche Akteure" werden hier Personen bezeichnet, die in den formal organisierten Personen-Gruppen (kollektiven Akteuren) eine gesellschaftlich relevante Funktion erfüllen und denen dadurch die korporativen Handlungsressourcen auf Zeit zur Verfügung stehen (Mayntz/Scharpf 1995b:54, vgl.

Durch die Differenzierung des politischen Systems in Sachgebiete ergeben sich für die verschiedenen Interessen und Bereiche kommunikative Anschlußstellen (Ministerien, Bundestagsausschüsse, Fraktionsarbeitskreise). Durch die Rückbindung der Ressorts an die funktionalen Differenzierungseinheiten (Regierung, Parlament, Fraktionen) und dieser an die Parteien als Bindeglied zwischen dem politischen System und der Gesellschaft sowie dem Zwang zu intrastaatlichen Verhandlungen zwischen diesen Einheiten kann die Integration der Teilsysteme durch das politische System gewährleistet werden (Mayntz 1996:157, Kleinfeld/Luthard 1993).

Habermas 19 81). Akteure können dadurch ,,multilinguale Kommunikationskompetenz" entwickeln (Scharpf 1989:23, Ulrich 1994: 177), 5 6 Bereits Parsons hat in seiner Systemanalyse "self-orientation" und "collectivity-orientations" handelnder Akteure unterschieden (Parsons 1976). So bezieht sich das Handeln eines Wissenschaftlers, wenn er forscht, auf das Wissenschaftssystem; wenn er sein Gehalt von der Bank holt und damit Einkäufe bezahlt, handelt er im Rahmen des Wirtschaftssystems. Wenn er für seine Familie kocht, befindet er sich im Familiensystem, usw ..

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 12 votes