Download Gentrification: Theorie und Forschungsergebnisse by Robert Kecskes, Juergen Friedrichs PDF

By Robert Kecskes, Juergen Friedrichs

Der Prozess der Aufwertung innenstadtnaher Wohngebiete (Gentrification) ist nun schon seit einigen Jahren eines der dominierenden Themen der Stadtso ziologie. Wie so haufig, begann die Erforschung des Phanomens in Nord amerika. Schon Ende der 70er Jahre erschienen die ersten Arbeiten uber die Ursachen und den Ablauf des Prozesses (vgl. u. a. Clay, 1979; Gale, 1979; Smith, 1979). Erst sehr viel spater wurde der Prozess auch in den Stadten ecu ropas beobachtet, so stammt beispielsweise die erste deutsche Studie aus dem Jahr 1988 (Dangschat und Friedrichs, 1988), fand dann aber sehr schnell Ein gang in die deutsche stadtsoziologische Forschung. Dementsprechend nahm auch die Anzahl der Publikationen sehr schnell zu. Einen guten Uberblick uber den Forschungsstand und die einzelnen Forschungsfragen nordamerika nischer und europaischer Studien geben die Sammelbande von Laska und Spain (1980), Palen und London (1984), Smith und Williams (1986) und Weesep und Musterd (1991). Speziell auf die Entwicklungen in deutschen Stadten beziehen sich die Beitrage in Blasius und Dangschat (1990) und in Dangschat und Blasius (1994). Betrachtet guy die vorliegenden Forschungsergebnisse wird guy schnell feststellen, dass sie trotz ihrer Fulle eine Reihe von grundlegenden Lucken aufweisen. Sowohl auf einer theoretisch erklarenden Ebene als auch auf einer empirisch deskriptiven Ebene weist der Forschungsstand teilweise erhebliche Defizite auf. Das wird besonders deutlich, wenn es darum geht, Prozesse der Gentrification in ostdeutschen Stadten zu prognostizieren. Auf die methodologischen Probleme der Gentrification-Forschung wealthy tet sich der Beitrag von Friedric

Show description

Read Online or Download Gentrification: Theorie und Forschungsergebnisse PDF

Best social sciences books

Hallucinogens and Culture

Publication through Furst, Peter T.

A Grammar of Maybrat: A Language of the Bird’s Head Peninsula, Papua Province, Indonesia

Maybrat is a Papuan language that is spoken within the imperative zone of the Bird's Head Peninsula , Papua Province , Indonesia . even though it really is one of many higher neighborhood languages in Papua Province when it comes to numbers of audio system, a accomplished grammar in this language has hitherto now not been released.

Additional info for Gentrification: Theorie und Forschungsergebnisse

Sample text

44 Frank WarmelinklKlaus Zehner städtischen Bevölkerung zu erhellen, besaßen keine Ausprägungen, über die Lebensstile abgegriffen werden konnten. Vor diesem Hintergrund ist äußerste Vorsicht bei der Interpretation sozialräumlicher Veränderungen im Sinne einer Gentrification geboten. Die Variablenauswahl mußte auf diese thematischen Felder beschränkt bleiben, da weitere, durchaus interessante Merkmale nur für jeweils eine Volkszählung zur Verfügung standen und somit kein Vergleich möglich war. Der erste Schritt des räumlich-zeitlichen Vergleichs bestand in der Durchführung von getrennten Hauptkomponentenanalysen für die beiden Erhebungszeitpunkte3 .

Nach diesen Vorgaben sind für die mit einem Stern gekennzeichneten Haushalte (5), (6), (7) und (8) die Präferenzen nicht erfüllt. Sie werden über kurz oder lang einen neuen Wohnort suchen. Nehmen wir jetzt an, der Haushalt (5) sucht als erstes und findet einen Ort, an dem seine Präferenzen erfüllt sind, indem er sich zwischen die Haushalte (6) und (7) schiebt. (8)* ©(5) ©(7) Der Haushalt (5) ist nun mit seiner Wohnsituation zufrieden, die Präferenzen sind erfüllt. Durch seine Handlung, den Umzug, hat sich aber nicht nur für ihn die Situation verändert, sondern auch für die Haushalte (4), (6) und (7).

Des weiteren fehlen Informationen über die (noch) nicht in dem Untersuchungsgebiet lebenden Haushalte, was Prognosen über die weitere Entwicklung des Wohngebietes zusätzlich erschwert. Amtliche Daten wiederum, mit denen zeitliche Veränderungen untersucht werden können, liegen häufig auf einem zu hohen Aggregationsniveau, so daß mit ihnen nur marginale Veränderungen nachgewiesen werden können, auch dann, wenn sich Teile eines Wohngebietes in dem betrachteten Zeitraum grundlegend gewandelt haben.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 42 votes