Download Die Unternehmensverfassung von by Ingo Zemke PDF

By Ingo Zemke

Ingo Zemke zeigt, daß anlagebereites Kapital in Deutschland nicht den Engpaßfaktor darstellt, und stellt die Bedeutung des institutionellen Designs in den Mittelpunkt seiner Untersuchung.

Show description

Read or Download Die Unternehmensverfassung von Beteiligungskapital-Gesellschaften: Analyse des institutionellen Designs deutscher Venture Capital-Gesellschaften PDF

Similar german_9 books

Mehrfach-Telegraphen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Statistik in Handels- und Industriebetrieben

Die vorliegende Broschure erscheint hiermit als zweite, erweiterte Auflage. Jeder Betriebsangehorige, der fur das Wirtschaftsgeschehen in seinem Bereich verantwortlich ist, wird Tag fur Tag vor neue wirtschaftliche und organisatorische Aufgaben gestellt. Diese mannigfaltigen und immer wieder neu auftretenden Aufgaben erwachsen aus der standigen Umgruppierung der im Betrieb und in den Unternehmungen wirkenden Krafte, aus der wechselnden Leistung der dort tatigen Menschen, aus der Anderung ihrer verstandesmassigen und seelischen Einstellung zu den Vorgangen im Betrieb; sie erwachsen aber auch aus den Bin dungen des Betriebes und der Unternehmung an den Beschaffungs- und Absatz markt und aus dem Zusammenarbeiten mit gleichgearteten Unternehmungen und Betrieben sowie mit Hilfsbetrieben.

Additional info for Die Unternehmensverfassung von Beteiligungskapital-Gesellschaften: Analyse des institutionellen Designs deutscher Venture Capital-Gesellschaften

Sample text

Die aufgrund ihres Ursprunges überwiegend englischsprachige Venture Capital-Terminologie wird -soweit sinnvoll- beibehalten, um durch Übersetzungen möglicherweise entstehende Verzerrungen des Aussagegehaltes zu vermeiden. (72) Hervorhebungen im Original werden bei Zitaten unterstrichen wiedergegeben. 389ff. 73 Die formale Gestaltung der Arbeit orientiert sich in Zweifelsfällen an Theisen 1991; Anregungen zum wissenschaftlichen Arbeiten geben Eco 1990; Gerhards 1991; Rückriem/Stary/Franck 1983 27 2.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 32. 33. 34. 35. 36. 37. 38. 39. 40. 41. 42. 43. Erhebungsinstrument AGAB - AG für Anlagen und Beteiligungen Apax Partners AG Atlas Venture GmbH BAG Aktiengesellschaft f. Industriebeteiligungen Baring Capital GmbH Baring Venture Partners Ltd. BB-Kapi talbeteiligungs-GmbH BdW Beteiligungsgesellschaft für die dt. Wirtschaft mbH 1) Beteiligungsgesellschaft Aachener Region mbH Beteiligungsgesel!. für Industrie, Handwerk, Handel und Verkehr BKK-Kapital Management GmbH BTF Beteiligungs- und Treühandgesellschaft mbH BUB Bayerische Unternehmensbeteiligungs-AG BWB Bayerische Wagnisbeteiligungsgesellschaft mbH Citicorp Venture Capital GmbH Commerz Beteiligungsgesellschaft mbH CWB Capital Partners Consulting GmbH DBG Deutsche Beteiligungsgesellschaft mbH 3i Gesellschaft für Industriebeteiligungen mbH EUROVENTURES Deutschland GmbH GeBeKa Gesellschaft für Betei!.

Diversifikationsüberlegungen, unzurei· chende Finanzierungskraft einer einzelnen BK-Gesellschaft (Syndizierungserfordernis in Form von Co·Venturingl. 20 Für Technologieunternehmen stellt sich zunehmend die Notwendigkeit nicht mehr nur in Heimatmarkt·, sondern in Weltmarkt-Dimensionen hineinzuwachsen. Daraus resultiert nicht nur ein erhöhter Finanzbedarf, sondern auch die Notwendigkeit, Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen. Für BK-Gesellschaften leitet sich daraus die Erfordernis ab, strategische Netzwerke aufzubauen, um Kontakte zu anderen Unternehmen vermitteln zu können, Geschäftsbeziehungen anzubahnen etc.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 40 votes