Download Kriegsdiskurse: Die politische Kultur des Krieges im Wandel by Michael Schwab-Trapp PDF

By Michael Schwab-Trapp

Im Mittelpunkt dieses Buches stehen die Stellungnahmen führender Akteure der politischen Öffentlichkeit für oder gegen eine deutsche Beteiligung an militärischen Interventionen, das Verhältnis von Legitimität und Krieg sowie die politische Kultur Deutschlands und deren Wandel. Ihre Rekonstruktion verfolgt drei Ziele: Sie zielt erstens auf die Fortentwicklung der Theorie politischer Kultur und ihres Wandels durch die Entwicklung eines allgemeinen diskursanalytischen Modells für die examine öffentlicher Auseinandersetzungen, erarbeitet zweitens methodische Instrumente für eine examine solcher Auseinandersetzungen und versucht drittens, Kontinuität und Wandel der deutschen politischen Kultur empirisch zu bestimmen. Politische Kultur wird zu diesem Zweck als ein historisch gewachsenes Ensemble politischer Diskurse bestimmt, das in öffentlichen Auseinandersetzungen zwischen politisch-kulturellen Eliten erzeugt und verändert wird, in denen die Akteure dieser Auseinandersetzungen um die Legitimität ihrer Handlungen und Deutungsangebote ringen. Die politische Kultur des Krieges umfasst in dieser Perspektive ein process von Bedeutungen, das in öffentlichen Auseinandersetzungen produziert und zur Interpretation kriegerischer Aktionsmacht benutzt wird.

Show description

Download Soziologische Theorien der Gegenwart: Darstellung der großen by Hilde Weiss PDF

By Hilde Weiss

Es werden zentrale soziologische Theorien, die die Diskussion im Fach prägen, dargestellt: Strukturfunktionalismus und Systemtheorie, Konflikttheorien, Symbolischer Interaktionismus, Ethnomethodologie, phänomenologische Soziologie, Strukturalismus und Kritische Theorie. Obwohl sich diese Theorien im Hinblick auf Problemebenen und Erklärungsansätzen stark unterscheiden - ein Charakteristikum des soziologischen Theoretisierens - werden Gemeinsamkeiten und Verbindungslinien dieser Theorieansätze herausgearbeitet. Es wird dargestellt, in welche Forschungsprogramme sich die jeweiligen Theorieansätze oder "Paradigmen" umgesetzt haben, mit welchen Forschungstraditionen und grundsätzlichen methodologischen Positionen sie verbunden sind. In der kritischen Diskussion jeder Theorie wird hervorgehoben, welcher Erklärungsanspruch für das Handeln des Einzelnen und für die Veränderungen des sozialen platforms besteht.

Show description

Download Mehrfach-Telegraphen by August Kraatz PDF

By August Kraatz

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Download Gesellschaftliche Steuerungschancen durch by Martina Sauer (auth.) PDF

By Martina Sauer (auth.)

Im Mittelpunkt des Buches steht die Frage nach den Möglichkeiten des politischen structures, gesellschaftliche Prozesse zu steuern. Heutige Problemlagen machen eine Anpassung der politischen Steuerungsinstrumente notwendig.
Auf der Grundlage des Konzepts kooperativer Verhandlungssysteme zwischen gesellschaftlichen Funktionseliten werden die Bedingungen erfolgreicher politischer Steuerung theoretisch hergeleitet und anschließend empirisch untersucht.

Show description

Download Steuerung des Markentransfererfolgs: Mit einem Geleitwort by Christian Reinstrom (auth.) PDF

By Christian Reinstrom (auth.)

Die Hersteller kurzlebiger Konsumgüter, insbesondere die Markenartikelhersteller, stehen bereits seit Jahren vor der Herausforderung, dass die Absatzmärkte für deren Kernprodukte annähernd gesättigt sind und ein Wachstum vorrangig nur durch die Ausweitung des Produktangebots möglich ist. Als dominierende Strategie hat sich dabei die Einführung neuer Produkte in shape von Markentransfers etabliert.

Christian Reinstrom analysiert die Steuerungsmöglichkeiten des Markentransfererfolgs. Er entwickelt ein hypothesengeleitetes Modell und überprüft es in einer großzahligen Konsumentenbefragung. Die Ergebnisse der Studie berücksichtigen neben den direkten Wirkungsstärken auch Abhängigkeiten zwischen den Steuerungsparametern und lassen auf Grund der simultanen examine Aussagen über die absolute und relative Wirkungsstärke von Maßnahmen zur Steuerung des Markentransfererfolgs zu. Der Autor bietet eine Vielzahl von Implikationen für das administration zur Steuerung und Beeinflussung des Markentransfererfolgs und zeigt Alternativen an potenziellen Markentransferoptionen auf.

Show description

Download Wörterbuch Allergologie und Immunologie: Fachbegriffe, by Prof. Ing. Miroslav Ferencik, Prof. Dr. Jozef Rovensky, Ass. PDF

By Prof. Ing. Miroslav Ferencik, Prof. Dr. Jozef Rovensky, Ass. Prof. Ing. Dr. Vladimir Matha, Univ.-Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim (auth.)

Die Immunologie und Allergologie zählen zu den am schnellsten wachsenden Bereichen der Wissenschaft, vor allem in Hinblick auf experimentelle und klinische Forschung. Um diesem Wachstum gerecht zu werden, ist es notwendig, über gesicherte Grundlagen Bescheid zu wissen. Mit diesem Werk können auf einfache artwork und Weise wichtige allergologische und immunologische Fachbegriffe, wie auch klinisch relevante Themen nachgeschlagen werden. Auch aktuelle Themen, wie etwa Anthrax, Hühnergrippe, DNS-Vakzine, Prionosen, SARS werden umfassend und praxisnah dargestellt. Das Spektrum der präsentierten Themen umfasst daher unterschiedliche Fachdisziplinen, wie Molekularbiologie, Mikrobiologie, Biotechnologie und Klinische Medizin. Aufgrund der didaktischen Aufbereitung und den zahlreichen anschaulichen Abbildungen ist dieses Werk auch als Lehrbuch für Studenten der Naturwissenschaften bestens geeignet. Die Farbabbildungen auf der beigelegten CD-ROM eignen sich intestine für Vorträge, Präsentationen und Lehrzwecke.

Show description

Download Physikalische Therapie: Studie zur betrieblichen und by Deutsches Krankenhausinstitut PDF

By Deutsches Krankenhausinstitut

Die »Physikalische Therapie« ist - nach GROBER - die Wissenschaft von der Anwendung physikalischer Energien für die Behandlung von Krankheitszu­ ständen. LAMPERT hebt außer der krankheitsheilenden die ausgeprägte gesund­ heitsfördernde Wirkung der Physikalischen Therapie hervor. Sowohl GROBER als auch LAMPERT sehen die Physikalische Therapie, die Arzneibehandlung (medi­ kamentöse Therapie), die Chirurgie und die Psychotherapie als gleichberechtigte Teile der ärztlichen Behandlungslehre bzw. als hauptsächliche Heilverfahren. Die von GROBER in die Physikalische Therapie noch einbezogene Röntgentherapie hat sich inzwischen - gemeinsam mit der Röntgendiagnostik - in shape der fach­ ärztlichen Disziplin Radiologie verselbständigt. Eine eindeutige Abgrenzung der Begriffe »Physikalische Therapie« und »Natur­ heilverfahren« ist offenbar schwierig. Nach Auffassung VOGLERS decken sich Ausdrücke wie Naturheilverfahren, Physikalische Therapie, Physiatrie und Phy­ siotherapie zwar weitgehend, aber nicht vollständig, so daß sie nebeneinander gebraucht werden können. Als Titel seines 1964 erschienenen Werkes wählte VOGLER die overseas gebräuchliche Bezeichnung »Physiotherapie«; das anwendungsbezogene Kapitel seines Buches heißt dagegen »Technik und Ver­ fahrensweise der Physikalischen Therapie«. - Für den nachstehenden arbeits­ analytischen Bericht, der nicht die ärztliche Behandlungslehre, sondern die Durchführung von Anwendungen zum Gegenstand hat, wird die Bezeichnung »Physikalische Therapie« verwendet.

Show description

Download Politik und Parteienkonkurrenz im vereinigten Deutschland by Young-Tae Kim PDF

By Young-Tae Kim

Durch die im Zuge der Wiedervereinigung erfolgte Ausdehnung des westdeutschen Parteiensystems nach Ostdeutschland lässt sich die Rolle von “Policy” bei der Parteienkonkurrenz vergleichend analysieren. Dabei stellt sich die Frage nach der Struktur der politischen Konflikte zwischen den Parteien, nach dem Einfluss der politischen Positionen der Parteien auf das Wahlverhalten und nach dem Charakter der Politikwähler. Young-Tae Kim konstatiert die Zweidimensionalität der politischen Konfliktstruktur und untersucht die Erklärungskraft rationaler Wahltheorien. Es zeigt sich, dass sich die deutschen Wähler weniger in Bezug auf Politikinteresse oder Bildungsniveau, sondern eher durch ihre Parteineigung unterscheiden. Weiterhin wird deutlich, dass das “PDS-Phänomen” in Ostdeutschland nicht erst als Ausdruck von Unzufriedenheit nach, sondern bereits während der Vereinigung zu beobachten ist.

Show description