Download Einführung in das Kultur- und Kunstmanagement by Peter Bendixen PDF

By Peter Bendixen

Das Buch führt in das Arbeitsgebiet des Kulturmanagers ein und vermittelt neben allgemeinen ökonomischen Grundlagen Basiswissen zu den zentralen Aspekten dieses Arbeitsgebietes: Markt- und Öffentlichkeitskontakte, finanzielle Sicherung, company und strukturelle Anpassung von Kulturprojekten. Ein Praxiskapitel und Hinweise zu Ausbildungsmöglichkeiten und -erfordernissen ergänzen den Band. Geeignet als Einführung für alle, die im Spannungsfeld von Kunst und Kommerz tätig werden wollen.

Show description

Download Methodische Untersuchungen zur Analyse mit dem by Fritz Aulinger PDF

By Fritz Aulinger

Die massenspektrometrischen Daten von 27 der insgesamt möglichen sixty six Oktene werden angegeben. Die Spektren sind so verschieden, daß guy damit zwischen den isomeren Oktenen unterscheiden kann. Es wird ein Ordnungs method beschrieben, das es erlaubt, die vorliegenden Daten auszuwerten mit dem Ziel, eventuelle Zusammenhänge zwischen Molekülstruktur und Massenspektrum zu finden. Das method ist durch eindeutige Vorschriften festgelegt, so daß es auch für eine maschinelle Auswertung geeignet ist. Die Ergebnisse werden in shape von Merksätzen formuliert. Die Merksätze gelten für die vorliegenden Oktene und ihre Massenspektren exakt. Sie erlauben wegen ihrer großen Zahl außerdem gewisse statistische Rückschlüsse auf die bisher noch nicht untersuchten Oktene. Es lassen sich einerseits einige Vorhersagen über die Massenspektren dieser Oktene machen. Andererseits kann guy aus dem Massenspektrum eines Oktens mit unbekannter Struktur mit Hilfe der Merksätze Hinweise auf die Struktur erhalten. Dazu werden die möglichen Strukturen so geordnet, wie es der Wahrscheinlichkeit ihres V orliegens entspricht. Es wird nicht versucht, den Inhalt der Merksätze zu deuten, da der Anteil der untersuchten Oktene an den insgesamt möglichen Strukturen noch zu klein ist. Das Ordnungssystem läßt sich auf Gruppen anderer isomerer Verbindungen ebenfalls anwenden. Hierzu sind allerdings einige Modifizierungen notwendig, weil andere Massenzahlen auftreten.

Show description

Download Handelsmarketing durch Handelsmarken-Politik by Ludwig G. Poth PDF

By Ludwig G. Poth

Handelsmarken-Politik und generell das Handelsmarketing sind trotz ihrer groBen Bedeutung ein noch weithin unerforschtes Gebiet. Das zeigt sich einmal in der sparlichen Fachliteratur, zum anderen aber auch in zahlreichen unverdauten Handelsmarken-Strategien, vornehmlich der groBen Handelsunternehmen und'Vereinigungen. Daraus leitet dieses Buch seine Aufgabenstellung abo Es versucht, die Handelsmarken-Politik in einen Gesamtzusammenhang mit dem Handelsmarketing zu stelIen und Kriterien fur strategische Entschei dungen aufzuzeigen. Dazu wird der bisher noch unubliche Weg einer Differenzierung nach Markt-, Kosten-, Ertrags- und advertising instrumentalstruktur gewahlt, die jeweils auf die verschiedenen seasoned duktkategorien bezogen wird. Da die Handelsmarken-Politik in erster Linie ein produkt- und sortimentspolitisches software des Handels ist, bleiben die Ent scheidungen fur oder gegen Handelsmarken aus Herstellersicht auBer Ansatz. Die Handels-Hersteller-Beziehungen werden jedoch insoweit behandelt, als sie den Erklarungshintergrund fur die Handelsmarkenentwicklung bilden. Dieser ergibt sich primar aus der Marktstruktur, die das Handelsmarketing initiiert hat. Das Buch solI eine Entscheidungshilfe fur den Handel im Hinblick auf die Schaffung von Handelsmarken sein. Dabei wird besonderer Wert auf die Skizzierung der kunftigen Entwicklung gelegt, und zwar aus der SchwachstelIenanalyse der gegenwartigen und bis herigen Handelspraktiken heraus. Ludwig G. direction five Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . . . . eleven I. Marktstruktur 19 1. Konkurrenzverhalten 19 2. Herstellerverhalten . 23 three. Konsumentenverhalten 26 II. Kosten- und Ertragsstruktur 35 1. Problemlose Massenprodukte 35 2. Problemlosungsprodukte . 38 three. Prestigeprodukte . . . . forty-one III. Marketinginstrumentalstruktur forty seven 1. Produkt-(Sortiments-)Strategie . forty seven 2. Preis-(Qualitats-)Strategie . . . forty nine three. Distributions-(Service-)Stra tegie fifty four four. Kommunikations-(profilierungs-)Strategie . fifty nine Zusammenfassung .. sixty one Ausgewiihlte Literatur sixty seven Stichwortverzeichnis . sixty nine 7 Verzeichnis der Abbildungen Seite Abb. 1 Grundzuge des aktiven Handelsmarketings . .. 15.

Show description

Download Statistik in Handels- und Industriebetrieben by Carl Ruberg PDF

By Carl Ruberg

Die vorliegende Broschure erscheint hiermit als zweite, erweiterte Auflage. Jeder Betriebsangehorige, der fur das Wirtschaftsgeschehen in seinem Bereich verantwortlich ist, wird Tag fur Tag vor neue wirtschaftliche und organisatorische Aufgaben gestellt. Diese mannigfaltigen und immer wieder neu auftretenden Aufgaben erwachsen aus der standigen Umgruppierung der im Betrieb und in den Unternehmungen wirkenden Krafte, aus der wechselnden Leistung der dort tatigen Menschen, aus der Anderung ihrer verstandesmassigen und seelischen Einstellung zu den Vorgangen im Betrieb; sie erwachsen aber auch aus den Bin dungen des Betriebes und der Unternehmung an den Beschaffungs- und Absatz markt und aus dem Zusammenarbeiten mit gleichgearteten Unternehmungen und Betrieben sowie mit Hilfsbetrieben. Nicht zu vergessen sind die Wandlungen im Betrieb, die durch behordliche Massnahmen und Anordnungen ausgelost werden. Nach jeder Richtung vollzieht sich ein dauernder Vorgang von Entwicklung und Bewegung. Das pace solcher Anderungen wird immer schneller, die Anderungs perioden werden erfahrungsmassig immer kurzer, die Wirtschaftsdynamik steigert sich anhaltend und fuhrt immer wieder uberraschungen herb

Show description

Download Die Gestaltung des Zahlungsmodus bei Betriebsveräußerung: by Stefan Zimmermann, Prof. Dr. Reinhold Hömberg PDF

By Stefan Zimmermann, Prof. Dr. Reinhold Hömberg

Die Gestaltung des Zahlungsmodus auf der foundation von Einmalzahlungen, Ratengeschäften, Zeit- und Leibrenten anlässlich einer Betriebsveräußerung stellt den Betriebsveräußerer vor ein Auswahl- und Entscheidungsproblem. Stefan Zimmermann untersucht die Vorteile relevanter steuerlicher Wahlrechte für den einzelnen Veranlagungszeitraum und deckt erhebliche Steuerbelastungs- und Vermögensdifferenzen auf. Die Ergebnisse der Arbeit ermöglichen dem Betriebsveräußerer eine bessere Entscheidungsfindung im Vorfeld einer Veräußerung.

Show description

Download Strategieorientiertes Kostenmanagement in by Sven-Marco Eckert PDF

By Sven-Marco Eckert

Unternehmensnetzwerke spielen in der heutigen Unternehmenspraxis eine immer wichtigere Rolle. Gleichzeitig ist das administration der Zusammenarbeit in Unternehmensnetzwerken, vor allem aus Sicht des Controllings, noch ausbaufähig. Auf der foundation einer bundesweit angelegten empirischen Untersuchung von Unternehmensnetzwerken analysiert Sven-Marco Eckert die Entstehung von Kosten die durch Kooperationen in Unternehmensnetzwerken entstehen und zeigt anhand von Gestaltungsempfehlungen, wie strategieorientiertes Kostenmanagement in Unternehmensnetzwerken aussehen kann.

Show description

Download Soziale Stadtentwicklung: Widersprüche, Kausalitäten und by Monika Alisch PDF

By Monika Alisch

Die Entwicklung vom Fordismus zum Nachfordismus scheint nicht nur durch die Zunahme sozioökonomischer Ungleichheit und der Verräumlichung in Segregationsmustern gekennzeichnet, sondern auch durch widersprüchliche politische Entscheidungen und regulations. Das Buch prüft Soziale Stadtentwicklung als Politikfeld und untersucht die Widersprüche zwischen den formulierten Ansprüchen und den Randbedingungen und Strukturen der Implementation lokaler law. Dabei wird immer wieder ein Defizit an Lernprozessen in den politisch-administrativen Strukturen und bei den beteiligten Akteuren sichtbar. Aus dieser Dekonstruktion Sozialer Stadtentwicklung wird die Handlungsweise einer Stadtpolitik entwickelt, deren Kern die Sozialverträglichkeit von Entscheidungsprozessen ist. Dieses Modell setzt auf einen kontinuierlichen Wissenstransfer, institutionalisierte Informationsgewinnung und -verarbeitung.

Show description

Download Konstruktion semantischer Data-Warehouse-Schemata by Michael Böhnlein (auth.) PDF

By Michael Böhnlein (auth.)

Data-Warehouse-Systeme haben sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil von Führungsinformationssystemen entwickelt. Während die technologischen Plattformen für Data-Warehouse-Systeme bereits ausgereift sind, besteht ein erhebliches Forschungsdefizit im Bereich der fachlichen Modellierung von Data-Warehouse-Schemata.

Michael Böhnlein präsentiert eine methodenorientierte Untersuchung zur Konstruktion semantischer Data-Warehouse-Schemata. Er analysiert und bewertet Ansätze zur konzeptuellen Modellierung von Data-Warehouse-Systemen und erarbeitet auf dieser Grundlage einen neuen Modellierungsansatz: das Semantische Data-Warehouse-Modell (SDWM). Zusammen mit einer ebenfalls von ihm entwickelten Vorgehensweise zur Konstruktion von Data-Warehouse-Strukturen auf der Grundlage von Geschäftsprozessmodellen entsteht so eine umfassende Modellierungsmethodik.

Show description