Download Anleitung zum Unglücklichsein by Paul Watzlawick PDF

By Paul Watzlawick

Paul Watzlawick hat mit seiner "Anleitung zum Unglücklichsein" einen Millionenbestseller geschrieben used to be nur den Schluss zulässt, dass Leiden ungeheuer schön sein muss. Anders als die gängigen "Glücksanleitungen" führen Watzlawicks Geschichten uns vor Augen, was once wir täglich gegen unser mögliches Glück tun. Nach der Lektüre werden auch Sie begreifen, warum Sie den Nachbarn, den Sie um einen Hammer baten, am liebsten erschlagen würden.

Show description

Read Online or Download Anleitung zum Unglücklichsein PDF

Similar psychology & counseling books

The Scientific Basis of Child Custody Decisions

The felony approach calls for psychological wellbeing and fitness pros to supply learn summaries to help their reviews in baby custody circumstances. Contributions from prime developmental researchers, attorneys, and clinicians describe how clinical proof is correctly utilized in courtroom. well timed and present, this booklet is helping evaluators entry the easiest info to meet their tasks to their consumers and the court docket.

Comprehensive Handbook of Psychological Assessment, 4 Volume Set

Dr. Hersen has amassed during this extraordinary 4-volume paintings the major resaerchers and clinicians in mental overview. This groundbreaking reference provides crucial info at the 4 significant sessions of mental evaluation tools, together with intelligence/neuropsychological, character (both target and projective), behavioral, and industrial/organizational.

Additional resources for Anleitung zum Unglücklichsein

Sample text

In den >Dämonen< sagt eine der zwiespältigsten Persönlichkeiten, die Dostojewski je schuf: »Alles ist gut... Alles. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, daß er glücklich ist. Nur deshalb. Das ist alles, alles! « So hoffnungslos einfach ist die Lösung. 39 Literaturverzeichnis Carroll, Lewis: Alice im Wunderland; und: Alice hinter den Spiegeln. Übersetzt und herausgegeben von Christian Enzensberger. Insel, Frankfurt/M. 1963. Elster, Jon: Ulysses and the Sirens. Studies in Rationality and Irrationality.

Laing: Knoten. S. 7 37 Und hier scheiden sich die Geister. Der Gewinn, zum Beispiel, der im eigenen Rechthaben und dem Nachweis des Irrtums (dem Verlust) des Partners liegt, läßt sich durchaus als Nullsummenspiel auffassen. Und viele Beziehungen sind es auch. Um sie dazu zu machen, genügt es, wenn einer der beiden eben das Leben als Nullsummenspiel sieht, das nur die Alternative zwischen Gewinn und Verlust offenläßt. Alles weitere ergibt sich zwanglos, auch wenn die Philosophie des anderen zunächst nicht dahingehend ausgerichtet war.

Auf die Kollusion angewendet heißt das, daß Kinder die fatale Neigung haben aufzuwachsen; Patienten zu gesunden; und daß damit auf das Hochgefühl des »Stimmens« der Beziehung bald die Ebbe der Ernüchterung folgt und mit ihr der verzweifelte Versuch, dem anderen das Ausbrechen unmöglich zu machen. Auch hierzu Sartre: »... Während ich versuche, mich vom Zugriff des anderen zu befreien, versucht der andere, sich von meinem zu befreien; während ich danach strebe, den anderen zu unterwerfen, strebt der andere danach, mich zu unterwerfen.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 24 votes